Wintereinbruch am Wendelstein

Der goldene Herbst verabschiedet sich endgültig aus Bayern und auf dem Wendelstein ist der Winter eingebrochen. „Minus 4 Grad heute früh und es soll noch kälter werden droben! Mit einer 10 cm dicken Schneedecke ist der beliebte oberbayerische Aussichtsberg nicht nur „angezuckert“.“ So heißt es heute in einer Pressemeldung der Wendelsteinbahn.

Foto: Claudia Hinz: Das Foto zeigt einen Mitarbeiter der Wetterstation am Wendelstein beim winterlichen Aufstieg zum Bergbahnhof der Wendelstein-Zahnradbahn. Weil die Bahn aufgrund starker Vereisung der Oberleitung nicht mehr weiter kam, ging es gestern für die Angestellten am Berg noch 150 Meter zu Fuß weiter …





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: