So. 23.08.09: Patrozinium am Wendelsteinkircherl

Zum 120 mal jährt sich heuer die Setzung des Turmkreuzes am Wendelsteinkircherl. Das Kreuz, welches rund 50 kg wiegt, wurde 1889 vom Königlich Bayerischen Hofposamentier Ludwig Beck gestiftet.. Zum Patrozinium am kommenden Sonntag (23.08.09) wird Pfarrer Josef Steindlmüller um 11:00 Uhr die Messe halten. Musikalisch umrahmt wird der Gittesdienst durch den Montini-Chor .
wendelsteinkircherl
Bild: Wendelsteinkircherl

Beim Patroziniumsfest feiert eine katholische Pfarrgemeinde gemäß dem liturgischen Kalender den Gedenktag des Schutzheiligen, dessen Namen ihre Kirche trägt. „Das Wendelsteinkircherl wurde beispielsweise der Maria Mutter Gottes, der Patronae Bavariae geweiht. Das Patrozinium hat den Rang eines Hochfests. Im Mittelalter und in vielen katholischen Gegenden bis heute wird das Patronatsfest aufwändig begangen. Die Bevölkerung der Umgebung besucht die Kirche, deren Fest gefeiert wird. Der Besuch kann gar als Wallfahrt verstanden werden und mit einem „Ablass“ verbunden sein. Wenn es – wie am Wendelstein – die Umstände erfordern, kann das Patronatsfest am Sonntag vor oder nach dem Kalenderdatum des Schutzheiligentages begangen werden.“ heißt es in einer Pressemitteilung der Wendelsteinbahn.
Nach der Kirche spielt die Musikkapelle Brannenburg zum Frühschoppen auf der Bergterrasse.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: